Interne Revision in Banken

Die Interne Revision ist ein wichtiger Teil der unternehmerischen Überwachungsfunktion und des risikoorientierten Kontrollsystems in Kreditinstituten.


Insbesondere kleinere und mittlere Banken haben bei der Umsetzung der Aufgaben der Internen Revision gemäß den Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hohen Personal- und Administrationsaufwand.

Typische Themen, die in der Praxis in der Bankenprüfung eine Rolle spielen und bei denen externer Sachverstand oder Kapazität hinzugezogen werden kann, sind folgende: 

  • Umsetzung der MaRisk
  • Compliance
  • Geldwäsche
  • Datenschutz
  • Kreditgeschäft
  • Handelsgeschäft
  • Gesamtbanksteuerung/Risikocontrolling
  • Personalunterstützung
  • anlaßbezogene Prüfungen
  • Leistungen zum Aufbau oder zur Umstrukturierung einer Revision
  • Beratung Ihrer Revision
  • Peer Review Ihrer vorhandenen Revisionsabteilung gemäß den Standards des Deutschen Instituts für Interne Revision (Deutsches Institut für Interne Revision e.V.)

Die wichtigsten Arbeitsgrundlagen für eine Interne Revision im Bereich Bank und Finanzdienstleistung sind:

  • Standards gemäß IDW, Deutsches Institut für Interne Revision e.V. und IIA
  • Verlautbarungen der BaFin und anderer europäischer Aufsichtsbehörden
  • MaRisk
  • Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) mit entsprechenden Verordnungen
  • Geldwäschegesetz (GwG)
  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Weiterführende Informationen:

Projektbericht Bankenprüfung (MiFID)